Suche nach tausenden Buchtiteln!
Neueste updates
Der kleine Brüllbär feiert Weihnachten Unscharfe Bilder My Hero Academia Smash 1 Spontane Evolution An der weißen Grenze Nos4r2 Großer Reiseatlas Schweiz Bewohnte Frau Trötsch Unser Sandmännchen Gute-Nacht-Geschichten Harry Potter und der Gefangene von Askaban (vierfarbig illustrierte Schmuckausgabe) (Harry Potter 3) Julia Extra Band 434 Traktat über die drei Betrüger. Traite des trois imposteurs Windows 10 Praxisbuch inkl. der aktuellen Updates Rätselduell (4-6 Jahre) Sophie Passmann über Frank Ocean Seebeben Collegetimer Jungle 2019/2020 - Dschungel - Schülerkalender A6 (10 x 15) - Weekly - 224 Seiten - Terminplaner Deutsche Truppen im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg. Die "Hessians" als Söldner? Schnell einschlafen, tief durchschlafen – Einschlafmeditation CD {inkl. Autogenes Training zum Stress Abbauen} Hilda und der Schwarze Hund Südkorea - Hightech und viel Tradition (Wandkalender 2020 DIN A2 quer) Örümcek Agi Aston Martin 2020 Ringel, Rangel, Rosen Natur und Meer auf dem Darß (Wandkalender 2020 DIN A2 quer) Mosaik von Hannes Hegen: Die Digedags am Missouri Die Zwillinge BetrVG für den Betriebsrat Nur einmal nach Europa Der Flug des Feuervogels Homevideo Arrow's Fall LESEMAUS zum Lesenlernen Sammelbände: Die besten Fußball-Silbengeschichten zum Lesenlernen Wir nehmen die Welt nur zu ernst Beyaz Kale Fairy Tail Side Stories 1 Peter Hase Ein Guckloch-Abenteuer Die pälzisch Weltgeschicht Jugend ohne Gott. Königs Erläuterungen. DuMont direkt Reiseführer Peking
Bestes Buch des Monats
Von Peyse nach Pulitz. Eine Erzählung von Untergang und Neuanfang am Ende des Zweiten Weltkrieges 978-3954880133 von C. Verhein | Online Lesen

Von Peyse nach Pulitz. Eine Erzählung von Untergang und Neuanfang am Ende des Zweiten Weltkrieges 978-3954880133 von C. Verhein | Online Lesen

Der Autor erzählt eine Geschichte, die in der Weihnachtszeit im vorletzten Jahr des II. Weltkrieges im ostpreußischen Samland beginnt, sich mit der Flucht über die Ostsee in den Westen des damaligen »Deutschen Reiches« fortsetzt und den schweren Anfang in der neuen Heimat auf der insel Rügen schildert. Der geschichtsinteressierte Autor hat die Handlung dieser Erzählung authentisch in die Ereignisse der damaligen Zeit eingebunden. Das betrifft sowohl den Ort, wie auch die Zeit gleichermaßen. Die Geschichte beginnt in einem Forsthaus in der Nähe der kleinen Ortschaft Peyse, an der Küste des Frischen Haffs, unweit von Königsberg und setzt sich fort über eine dramatische Flucht, wiederum zu einem Forsthaus auf der Insel Pulitz, in den rügenschen Boddengewässern. Der Autor beschreibt den unerbittlichen Kriegsgegner in der alten Heimat und die Besatzungsmacht mit allen negativen, aber auch versöhnlichen Erscheinungsformen in der neuen Heimat. Er unterlässt es aber, heute nach über fünfzig Jahren Gräueltaten, die unbestritten von beiden Seiten begangen wurden, in allen Einzelheiten zu beschreiben. Auch das Leben in der späteren DDR versucht der Autor von beiden Seiten der Betroffenen zu beleuchten. Die individuellen Gegebenheiten des Lebens sind immer wieder andere mit verschiedener Handschrift a la Couleurs. Die Geschichte findet mit einer dramatischen Flucht nach Westberlin ihren Abschluss. Der Autor berichtet gleichermaßen von abenteuerlichen Jugenderlebnissen, wie von politischen Zusammenhängen und militärischen Ereignissen, die jene Zeit geprägt haben. Eingebunden in die Handlung sind Gegebenheiten, die der Autor selbst erlebt hat, bzw. wie sie von anderen berichtet wurden. Alles in allem stützt sich das Buch auf wahre Geschichten.
Herunterladen PDF